Wirtschaft, Handel & Finanzen Scout24 wächst weiter - Neuigkeiten zu AutoScout24 Ende November

Der Online-Marktplatzbetreiber Scout24 hat im dritten Quartal weiter zugelegt. Besonders gut liefen die Portale AutoScout24 und Immobilienscout24, im dritten Bereich Customer Services ließ die Dynamik etwas nach. Der Konzernumsatz stieg insgesamt um 15,6 Prozent auf 155,6 Millionen Euro, wie das das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit wuchs um um 9,8 Prozent auf 82,5 Millionen Euro.
Kommentieren
  • dpa

Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte der Vorstand. Beim Margen-Ziel änderte Scout24 allerdings die Formulierung leicht. Man gehe davon aus "mindestens das untere Ende" der prognostizierten Bandbreite von 52 bis 54 Prozent für die Ebitda-Marge aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit zu erreichen. Im Sommer hieß es, Scout24 erwarte eine Ebitda-Marge zwischen 52 und 54 Prozent.

"Bei der Umsetzung unserer strategischen Roadmap machen wir weiter gute Fortschritte", teilte Scout24 weiter mit. Scout24 habe mit der Prüfung der strategischen Optionen für AutoScout24 begonnen. Am Kapitalmarkttag am 26. November werde es dazu mehr Informationen geben. Investor Paul Singer, der mit seinem Hedgefonds Elliott an Scout24 beteiligt ist, hatte zuvor gefordert, die Online-Plattform zu verkaufen.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Scout24 wächst weiter - Neuigkeiten zu AutoScout24 Ende November"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.