Wirtschaft, Handel & Finanzen 'Spiegel': Hunderttausende Rentner verzichten auf Grundsicherung

Viele Rentner mit wenig Geld verzichten nach einem "Spiegel"-Bericht auf staatliche Unterstützung, die ihnen zustünde. Von deutlich mehr als einer Million Senioren, die Anspruch auf die sogenannte Grundsicherung im Alter hätten, bezögen nur 566 000 diese Leistung, berichtet das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).
Kommentieren
  • dpa

Als Gründe für den Verzicht auf einen Antrag werden Scham oder Unwissenheit genannt. Das DIW stelle in seinen Untersuchungen fest, dass Rentner umso eher auf einen Antrag verzichten, je geringer der erwartete Betrag aus der Grundsicherung ausfalle. Der Staat zahlt die Leistung ergänzend zur Rente, wenn diese zu klein ist, um den Lebensunterhalt bestreiten zu können.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: 'Spiegel': Hunderttausende Rentner verzichten auf Grundsicherung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote