Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen US-Anleihen: Deutliche Kursgewinne

Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn deutlich gestiegen. In allen Laufzeitbereichen sanken die Renditen. Im zweijährigen Bereich erreichte die Rendite bei 2,16 Prozent den tiefsten Stand seit Februar 2018.
Kommentieren
  • dpa

Enttäuschende US-Einzelhandelsdaten haben den Festverzinslichen Auftrieb gegeben. Die US-Einzelhandelsumsätze waren im April überraschend gefallen. Zuvor hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus China die Risikoneigung gedämpft. Weiterhin sorgt der Handelskonflikt zwischen den USA und China für Verunsicherung.

Zweijährige Anleihen stieg um 2/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,162 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 6/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,146 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 10/32 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,374 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 19/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,820 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: US-Anleihen: Deutliche Kursgewinne"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.