Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen US-Anleihen weiten Anfangsverluste aus

US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach einem schwachen Auftakt ihre Verluste noch ausgeweitet. Die als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere litten unter positiven Erwartungen für die laufenden amerikanisch-chinesischen Gespräche über ein Handelsabkommen. Zudem stagnierte die US-Inflationsrate, was Erwartungen für eine mögliche weitere Zinssenkung durch die US-Notenbank Fed noch in diesem Monat bestätigte.
Kommentieren
  • dpa

Zweijährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte und rentierten mit 1,53 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 11/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte zurück. Sie rentierten mit 1,48 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 22/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte, was die Rendite auf 1,66 Prozent trieb. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 1 17/32 Punkte auf 102 4/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,15 Prozent.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: US-Anleihen weiten Anfangsverluste aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote