Wirtschaft, Handel & Finanzen WDH/IPO: Technologieunternehmen Congatec bläst Börsengang ab

(In der Überschrift wurde "IPO" ergänzt.)
Kommentieren
  • dpa

DEGGENDORF Congatec hat seinen geplanten Börsengang abgesagt. Man wolle die entsprechenden Pläne stattdessen auf das kommende Jahr ausrichten, teilte das Unternehmen am Freitag in Deggendorf mit. Das Interesse internationaler institutioneller Investoren sei zwar hoch gewesen, das Börsenumfeld aktuell aber schwierig.

Eigentlich wollte der Spezialist für eingebettete Computersysteme in diesem Jahr in den regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Mit dem Geld aus dem Börsengang sollte früheren Angaben zufolge das weitere Wachstum und mögliche Zukäufe finanziert werden.

Im vergangenen Jahr hatte Congatec eigenen Angaben zufolge den Umsatz um 25 Prozent auf 133 Millionen US-Dollar gesteigert. Das Unternehmen entwickelt Systemlösungen für die industrielle Automatisierung, Robotik, Medizintechnik und Transportwesen.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: WDH/IPO: Technologieunternehmen Congatec bläst Börsengang ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote