Wissenschaft & Technologie Yamaha-Updates für Streaming und Sprachsteuerung

Yamaha startet ein Update-Programm für mehrere Dutzend seiner Audio-Geräte vom AV-Receiver bis hin zur Soundbar ab dem Modelljahr 2015.
Kommentieren
  • dpa
Yamaha startet ein umfangreiches Update-Programm für seine Audio-Geräte. Foto: Robert Schlesinger Quelle: dpa
Yamaha

Yamaha startet ein umfangreiches Update-Programm für seine Audio-Geräte. Foto: Robert Schlesinger

(Foto: dpa)

Viele der Modelle können nach der Aktualisierung per Sprache bedient werden, wenn man einen Smartspeaker mit dem Google Assistant besitzt oder sein Android-Smartphone zur Steuerung nutzt. Je nach Modell werden in der Firmware neue Musikstreaming-Dienste sowie Apples Schnittstelle AirPlay 2 ergänzt, und teils wird auch der HDMI-Audio-Rückkanal eARC (enhanced Audio Return Channel) freigeschaltet.

Mit eARC lässt sich etwa der Ton von Videostreaming-Diensten, die als App auf Smart-TVs laufen, ohne zusätzliche Leitungen über das HDMI-Kabel an den Verstärker schicken. Der Update-Prozess soll sich bis zum Sommer hinziehen. Besitzer von Yamaha-Geräten sollten also hin und wieder auf der Support-Seite des Herstellers nachsehen, ob eine Aktualisierung für ihre Geräte bereitsteht.

Ankündigung

Yamaha-Seite für Firmware-Aktualisierungen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wissenschaft & Technologie: Yamaha-Updates für Streaming und Sprachsteuerung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.