Essen, 12.12.2019 Handelsblatt Industriegipfel 2019

Beim Handelsblatt-Industriegipfel zeigen wir auf, was "Made in Germany" heute und zukünftig bedeutet. Wird es der deutschen Wirtschaft gelingen, ihr Qualitäts- und Innovationsversprechen zukünftig zu halten? Wie kann sie die nötige Innovations- und Anpassungsfähigkeit aufbringen?
18.10.2019 - 09:35 Uhr Kommentieren
Handelsblatt Industriegipfel

Strukturen Wandeln

Im Mittelpunkt des diesjährigen Handelsblatt Industriegipfels am 12. und 13. Dezember 2019 steht die Frage, was "Made in Germany" zukünftig bedeutet. Bisher stand die deutsche Industrie für Qualität und Innovation, in der Selbstwahrnehmung, aber auch in der globalen Fremdwahrnehmung. Doch es wird nicht reichen, bewährte Strukturen für die Zukunft zu konservieren. Vieles muss neu gedacht werden. Doch was heißt das konkret? Wie sehen zukunftsgerichtete Ideen und Konzepte aus, die als Erfolgsrezepte von morgen taugen können?

Während die Notwendigkeit, die Strukturen von morgen zu schaffen, groß ist, gerät die deutsche Industrie auch aufgrund äußerer Faktoren in Gefahr einer Rezession. Wie gelingt es, zu den zweifellos vorhandenen alten Stärken neue hinzuzufügen? Beim Handelsblatt Industriegipfel erhalten Sie die Gelegenheit, sich mit Entscheidern auszutauschen, die diese Prozesse mit voranbringen werden. Lassen Sie sich inspirieren und erhalten Sie einen Einblick in die Welt der künftigen Erfolgsfaktoren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier anmelden

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Ihr Club-Vorteil: Kostenloses Ticket-Kontingent von 10 Gastkarten für die zweitägige Veranstaltung am 12. und 13. Dezember für Club-Mitglieder.

    Startseite
    0 Kommentare zu "Essen, 12.12.2019: Handelsblatt Industriegipfel 2019"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%