Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Nirgendwo zeigt sich der Wandel der Zeiten so deutlich wie an der Sprache. Die Amerikanisierung ist nicht aufzuhalten. Mit der Verwässerung der Sprache geht auch die Verwässerung der Identität einher.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Kabarettist Chin Meyer als Gast bei Markus Lanz, erklärte kurz und treffend die kranke Finanzwelt!
    Auf Youtub leicht zu finden !
    Bei einigen Kommentaren verwende ich ich immer die Bezeichnung > kranke Gehirne< , das ist damit gemeint wie u.a. Finanz-"Anlagen" entwickelt werden !
    Diese Erklärung von Chin Meyer hilft auch heranwachsende und zukünftige Finanz-Anlagen-Besitzer !

Mehr zu: Der Anlagestratege - Die Tücken der Globalisierung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%