Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Barometer zum Beteiligungsmarkt Die Kursverluste an den Börsen färben auf Private Equity ab

Die Zuversicht unter den Finanzinvestoren nimmt weiter ab. Das zeigt das Private-Equity-Barometer, das zuletzt erneut gesunken ist.
12.02.2019 - 04:24 Uhr
Die nachlassende Qualität der Investitionsmöglichkeiten sowie der Abschreibungsdruck auf Firmenbeteiligungen belasten die Stimmung am Beteiligungsmarkt. Quelle: Reuters
Skyline von Frankfurt

Die nachlassende Qualität der Investitionsmöglichkeiten sowie der Abschreibungsdruck auf Firmenbeteiligungen belasten die Stimmung am Beteiligungsmarkt.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Die jahrelange Euphorie im deutschen Beteiligungsmarkt ist offenbar endgültig vorbei. Im vierten Quartal des vergangenen Jahres ließ die Zuversicht unter den Finanzinvestoren weiter nach, das „German Private Equity Barometer“ (GPEB) kühlte sich erneut ab und sank um 4,2 Zähler auf 67,9 Prozent.

Die nachlassende Qualität der Investitionsmöglichkeiten sowie der Abschreibungsdruck auf Firmenbeteiligungen beeinträchtigten zum Jahresende hin die Stimmung. Möglicherweise hat sich durch den Einbruch der Aktienmärkte der Druck, Wertminderungen in den bestehenden Portfolios vorzunehmen, bei etlichen Adressen erhöht.

Das von der staatlichen Förderbank KfW und dem Branchenverband BVK berechnete Barometer war bereits im dritten Quartal um fünf Prozentpunkte vom zuvor erreichten Höchststand zurückgefallen. „Im Spätphasensegment scheint die Stimmung gerade von der negativen Sicht auf die Aktienmärkte bestimmt zu sein. Für einen fundamentalen Stimmungswandel sehen wir zumindest keine Anhaltspunkte“, gibt sich KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner noch optimistisch.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Barometer zum Beteiligungsmarkt - Die Kursverluste an den Börsen färben auf Private Equity ab
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%