Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Börsengehandelte Indexfonds Rückschlag für die Deutsche Bank

Der französische Anbieter Lyxor hat Deutschlands größtes Geldhaus im ETF-Geschäft überholt. Offenbar schlugen die negativen Nachrichten über die Deutsche Bank durch, hinzu kam ein Umbau der Produktpalette.
08.06.2017 - 18:01 Uhr
Von Platz zwei auf Platz drei. Quelle: dpa
Deutsche Bank

Von Platz zwei auf Platz drei.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Kampf um Platz zwei in der Fußballbundesliga ist interessanter als der Blick auf die Nummer eins – Bayern München ist einfach zu weit vorn. Ähnlich sieht es am europäischen Markt für börsengehandelte Indexfonds aus. Blackrock als größter Anbieter bei den „Exchange Traded Funds“, den ETFs, gibt den Konkurrenten keine Chance. Das spannende Gerangel um den darauffolgenden Platz zieht dagegen die Aufmerksamkeit auf sich.

Auch deshalb, weil die Deutsche Bank mit von der Partie ist – und genau diesen zweiten Platz jetzt räumen muss.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsengehandelte Indexfonds - Rückschlag für die Deutsche Bank
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%