Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Börsennotierte Indexfonds ETF-Berater erhält Millionenstrafe

Für massive Verluste seiner Kunden muss ein US-Anlageberater nun selbst tief in die Tasche greifen. Die schwer durchschaubaren Indexfonds-Geschäfte waren den Klienten zum Verhängnis geworden.
04.12.2012 - 10:48 Uhr
Für viele US-Kunden wurden börsennotierte Indexfonds zum Verhängnis. Quelle: Reuters

Für viele US-Kunden wurden börsennotierte Indexfonds zum Verhängnis.

(Foto: Reuters)

New York In den USA muss ein Anlageberater mit 1,8 Millionen Dollar für die Verluste seiner Kunden aus dem Geschäft mit komplexen börsennotierten Indexfonds (ETFs) geradestehen. Nicholas Rowe von Focus Capital Wealth Management in Bedford, New Hampshire, wurde nach Angaben der US-Finanzaufsichtsbehörde Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) wegen Fahrlässigkeit, Betrug und anderer Vergehen verurteilt. Wie schon bei anderen Verfahren zuvor ging es auch in diesem Fall um Short-ETFs, die auf fallende Kurse setzen, sowie um gehebelte ETFs, die Wertentwicklungen von Indizes überproportional nachvollziehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Börsennotierte Indexfonds - ETF-Berater erhält Millionenstrafe
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%