Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Der Banker und der Publizist Lenny Fischer und Kai Diekmann wollen es noch einmal wissen

Sie spielten zusammen im Sandkasten und gingen später getrennte Wege. Jetzt haben die Freunde aus Kindheitstagen wieder zusammengefunden.
Ein Banker mit Vorliebe für Gummibärchen, grünen Tee und schnelle Autos. Quelle: Bernd Roselieb für Handelsblatt
Leonhard Fischer

Ein Banker mit Vorliebe für Gummibärchen, grünen Tee und schnelle Autos.

(Foto: Bernd Roselieb für Handelsblatt)

Frankfurt Lenny Fischer und Kai Diekmann haben wieder ein gemeinsames Projekt: der Volksfonds, mit dem sich die beiden als Unternehmer beweisen wollen. Der Angriff des Ex-Investmentbankers Fischer und des langjährigen „Bild“-Chefs Diekmann auf die Finanzindustrie hat ihnen bereits viel Publizität eingebracht. Schließlich wollen die „wilden Kerle“ – so titelte jüngst das „Manager Magazin“ über die beiden – die Deutschen als risikoscheue Anleger, die ihr Sparbuch auch in Zeiten von Nullzinsen lieben, von ihrem „Zukunftsfonds“ überzeugen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Der Banker und der Publizist - Lenny Fischer und Kai Diekmann wollen es noch einmal wissen

Serviceangebote