Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Derzeit kündigen sich mehrere große weltweite Immobilienfonds an. Morgan Stanley legt Milliarden-Immobilienfonds auf

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat einen der bislang größten Immobilienfonds aufgelegt.

HB HONGKONG. Der acht Milliarden Dollar schwere Fonds investiere in Immobilienanlagen und Unternehmen weltweit, darunter in Japan, Europa, aber auch in Schwellenländer wie China, Indien und Russland, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in New York mit.

Der Morgan Stanley Real Estate Fund VI habe inklusive Kreditaufnahme eine Kaufkraft von mehr als 30 Milliarden Dollar.

Derzeit kündigen sich mehrere große weltweite Immobilienfonds an. Die Beteiligungsgesellschaft Blackstone will einen zehn Milliarden Dollar schweren Fonds auflegen, Credit Suisse einen Fonds, der 2,5 Milliarden Dollar umfasst. Aus mit der Situation vertrauten Kreisen hieß es zudem, Goldman Sachs habe einen vier Milliarden Dollar umfassenden Fonds aufgelegt.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote