Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Bank: Express-Zertifikate auf Deutschland Select Index

Noch bis zum 2. August können Anleger zwei Express-Zertifikate der Deutschen Bank auf den Deutschland Select Index zeichnen. Die Wertpapiere haben jeweils unterschiedliche Bonusbeträge und Sicherheitsbarrieren.

Noch bis zum 2. August können Anleger zwei Express-Zertifikate der Deutschen Bank auf den Deutschland Select Index zeichnen. Die Wertpapiere haben jeweils unterschiedliche Bonusbeträge und Sicherheitsbarrieren.

Während das eine Zertifikat (WKN: DB0VVZ / ISIN: DE000DB0VVZ2) eine Sicherheitsbarriere von 70 Prozent und einen Bonusbetrag von 6,20 Euro bietet, können Anleger mit dem anderen (WKN: DB0VNM / ISIN: DE000DB0VNM7) einen höheren Gewinn bei gleichzeitig höherem Risiko erzielen: Der Sicherheitsbarriere liegt hier bei 80 Prozent und der Bonusbetrag bei sieben Euro.

Die Funktionsweise ist bei beiden Zertifikaten gleich: Liegt der Basiswert nach einem Jahr auf oder über dem Startwert, zahlt die Deutsche Bank den Besitzern den Nominalbetrag von 100 Euro zuzüglich des Bonusbetrages. Ist der Deutschland Select Index auch an den folgenden jährlich stattfindenden Beobachtungstagen gesunken, verlängert sich jeweils die Laufzeit um ein Jahr und die Auszahlungssumme erhöht sich um den Bonusbetrag.

Sollte das Zertifikat auch in den folgenden Jahren die Auszahlungsbedingung nicht erfüllen, endet die Laufzeit spätestens nach fünf Jahren. Anleger erhalten dann den Nominalbetrag ihrer Zertifikate zurück, wenn der Basiswert nicht unter die Sicherheitsbarriere gesunken ist. Ansonsten zahlt die Deutsche Bank die Wertpapiere entsprechend der Wertentwicklung des Basiswertes.

Beide Zertifikate kosten 100 Euro zuzüglich eines Ausgabeaufschlages von 1,5 Prozent. Nach der Emission können die Wertpapiere im Freiverkehr an der Frankfurter Börse gehandelt werden. Aktien im Deutschland Select Index: BASF, Bayer, Daimler Chrysler, Deutsche Bank, Deutsche Lufthansa, Deutsche Telekom, E.ON, Münchner Rück, RWE, Thyssen Krupp.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%