Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Dividendenfonds Lukrative Langweile gegen wacklige Märkte

Anleihen sind unrentabel und Aktien schon teuer. Alternative: Dividendenfonds, die sichere Erträge versprechen. Doch bei der Auswahl sollten Anleger Einiges beachten – es gibt gewichtige Unterschiede.
10.12.2017 - 14:20 Uhr
Die Tochter der Deutschen Bank heißt bald wieder DWS. Quelle:  Deutsche Asset Management
Zentrale der Deutschen Asset Management

Die Tochter der Deutschen Bank heißt bald wieder DWS.

(Foto:  Deutsche Asset Management)

Die Vermögensverwaltung der Deutschen Bank, die Deutsche Asset Management (DAM) soll an die Börse. Aber nicht unter ihrem eigenen Namen, sondern unter dem Namen der Fondstochter DWS. Diese drei Buchstaben haben unter Anlegern einen besonderen Klang, schließlich steht die Fondsgesellschaft seit Jahrzehnten für Fonds, die Maßstäbe in der Branche setzen und höchst erfolgreich sind. Und weil die Geschäfte der DWS gerade gut laufen, sollen künftige DWS-Aktionäre jährlich 65 bis 75 Prozent der Gewinne als Ausschüttung erhalten. Eine saftige Quote.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Dividendenfonds - Lukrative Langweile gegen wacklige Märkte
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%