Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

DWS und Lupus Alpha Grünes Licht für erste deutsche Hedge-Fonds

Erstmals sind deutsche Hedge-Fonds für den Vertrieb zugelassen worden. Lupus Alpha und DWS haben die Genehmigung für ihr Produkt durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalten.

HB FRANKFURT. Die DWS Investment, Fondsgesellschaft der Deutschen Bank, habe zum 31. März grünes Licht erhalten, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. Grundlage ist eine Gesetzesänderung, die seit diesem Jahr auch deutschen Anlegern die direkte Investition in diese riskanten Finanzprodukte erlaubt.

Die DWS ist Marktführer bei den Kapitalanlagegesellschaften. Ursprünglich rechnete sie für eigene Hedge-Fonds im ersten voll Jahr mit einem Anlagevolumen von einer Milliarde Euro. Wegen des schwierigen Umfelds hält sie sich nun mit Prognosen zurück. Der zugelassene Fonds ist ein Dachfonds, der wiederum in einzelne Hedge- Fonds - auch im Ausland - investiert. Weitere Fonds stünden bevor.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen