Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

DWS-Vermögensverwalter im Interview „Die Lage ist explosiv“ – Was dem Fonds-Experten Kaldemorgen Sorgen bereitet

Der bekannte Vermögensverwalter spricht über die hohen Geldabflüsse aus seinem Fonds, das große Problem Italien und Alternativanlagen in Russland.
10.06.2018 - 12:21 Uhr
Der DWS-Anlageexperte spricht über die neuen Risiken im Euro-Raum. Quelle: DWS
Klaus Kaldemorgen

Der DWS-Anlageexperte spricht über die neuen Risiken im Euro-Raum.

(Foto: DWS)

Frankfurt Er ist ein Urgestein der deutschen Fondsbranche: Klaus Kaldemorgen. Seit 35 Jahren arbeitet der Anlageexperte für die DWS. Die Erfahrung strahlt er auch im Gespräch aus. Relativ gelassen kommentiert er den Geldabfluss aus dem Fonds, den er steuert und der sogar seinen Namen trägt: „Deutsche Concept Kaldemorgen“.

Trotz der Börsenturbulenzen will er aus Aktien nicht aussteigen. Im Vergleich zu Anleihen hält er sie für die bessere Wahl. Und sein Jahresziel von drei bis fünf Prozent Fondsertrag möchte er noch erreichen.

Herr Kaldemorgen, Anleger haben ungefähr eine Milliarde Euro aus Ihrem Fonds abgezogen. Haben Sie damit gerechnet?
Ein wenig schon. Viele Anleger investieren vermeintlich langfristig, doch wenn dann einmal der Ertrag schwächelt, handeln sie anders. Der Fonds ist jetzt 6,4 Milliarden Euro groß.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: DWS-Vermögensverwalter im Interview - „Die Lage ist explosiv“ – Was dem Fonds-Experten Kaldemorgen Sorgen bereitet
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%