Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

„Entscheidender Durchbruch“ Fondsverband begrüßt BaFin-Regelungen zu Garantiefonds

Der Fondsverband BVI hat Regelungen der Finanzaufsicht BaFin zur Einführung deutscher Garantiefonds begrüßt. In einem Rundschreiben hatte die Finanzaufsicht die Einzelheiten zur Eigenkapitalunterlegung für deutsche Garantiefonds festgelegt.

HB FRANKFURT. „Das Rundschreiben ist für die Investmentbranche ein entscheidender Durchbruch“, urteilte Rüdiger Päsler, Geschäftsführer des Bundesverband Investment und Asset Management (BVI), am Montag. Die Regelungen ermöglichten es, in Deutschland Garantiefonds „ohne unnötige Absicherungs- und Eigenkapitalkosten“ aufzulegen.

Garantiefonds garantieren dem Anleger die Auszahlung eines bestimmten Betrages. Sie sind in Deutschland zwar schon erhältlich, wurden aber bisher im europäischen Ausland aufgelegt. Bei den Anlegern sind Garantiefonds äußerst beliebt. Im vergangenen Jahr steckten sie laut BVI-Statistik 4,3 Mrd. Euro in wertgesicherte Fonds, zu denen die Garantiefonds zählen, während sie aus Aktienfonds 8,4 Mrd. abzogen.

Finance Briefing
Startseite
Serviceangebote