Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fondsgesellschaft Deutsche-Bank-Tochter DWS kippt ihr Ziel für den Mittelzufluss

Bis zu fünf Prozent Zuwachs hatte sich die DWS beim Nettomittelaufkommen vorgenommen. Doch angesichts der Stimmung am Kapitalmarkt geht sie nun davon aus, dass sie ihr Ziel verfehlen wird.
25.07.2018 - 08:25 Uhr
Deutsche-Bank-Tochter DWS kippt ihr Ziel für den Mittelzufluss Quelle: Reuters
Fondsgesellschaft

Die DWS steigerte die verwalteten Vermögen im zweiten Quartal vor allem wegen Wechselkurseffekten.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Die Kunden der Fondsgesellschaft DWS haben auch im zweiten Quartal Geld bei der Deutsche-Bank-Tochter abgezogen. „Angesichts der Volatilität und der Stimmung am Kapitalmarkt ist es unwahrscheinlich, dass wir unser Jahresziel für 2018 beim Nettomittelaufkommen erreichen werden“, sagte Finanzchefin Claire Peel am Mittwoch.

„Wir halten jedoch an unseren mittelfristigen Zielen diesbezüglich fest.“ Bislang hatte sich die DWS sowohl für dieses Jahr als auch mittelfristig drei bis fünf Prozent Zuwachs vorgenommen.

Im zweiten Quartal zogen die Kunden netto 4,9 Milliarden Euro ab, nach Abflüssen von 7,8 Milliarden Euro zum Jahresauftakt. Die verwalteten Vermögen steigerte die DWS im zweiten Quartal dank Wechselkurseffekten, der Integration des Vermögensverwaltungsgeschäfts von Sal. Oppenheim und positiven Marktbedingungen trotzdem. Sie legten gegenüber dem ersten Quartal um 22 Milliarden auf 687 Milliarden Euro zu.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%