Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hellas-Krise Hedgefonds wetten wieder auf Griechenland

Die günstigen Aktien und faulen Kredite aus dem südlichen EU-Staat sind günstig zu haben: Das zieht Investoren an. Während sich die Mehrheit noch zurückhält, platzieren die ersten Experten schon ihre Einsätze.
07.05.2016 - 15:49 Uhr
Große Hedgefonds haben Griechenland wieder ins Visier genommen: Sie wollen die günstigen Aktien und faulen Kredite kaufen. Quelle: dpa
Ihr Einsatz, bitte.

Große Hedgefonds haben Griechenland wieder ins Visier genommen: Sie wollen die günstigen Aktien und faulen Kredite kaufen.

(Foto: dpa)

London Griechenland ist noch längst nicht aus dem Schneider. Die wirtschaftlichen und politischen Probleme sind weiterhin groß. Die Regierung ringt um die nächste Milliarden-Infusion der Euro-Partner. Doch in der Finanzwelt wittern Spekulanten schon ein Comeback: Für manche Hedgefonds ist Griechenland wieder eine Wette wert.

„Es überrascht mich nicht, dass es wohl ein größeres Interesse an Griechenland gibt“, sagt Zoeb Sachee, der bei der US-Großbank Citi den Handel mit europäischen Staatsanleihen leitet. „Seit dem Höhepunkt der Krise im vergangenen Sommer scheint sich die Lage dort stabilisiert zu haben.“ Vor einem Jahr drohte dem Land noch ein Austritt aus der Euro-Zone. Aktuell ist eine ähnliche Zuspitzung nicht absehbar, obwohl sich die Verhandlungen mit den Geldgebern über weitere Finanzspritzen erneut in die Länge ziehen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble äußerte sich jüngst optimistisch zu den Einigungschancen: In diesem Jahr werde es keine große Griechenland-Krise geben, sagte er voraus.

Wer am meisten in gutes Klima investiert
Platz 10: Church Commissioners for England (UK)
1 von 11

Die gemeinnützige Organisation Church Commissioners for England hat es unter die Top 10 geschafft. Für ihr Klimaengagement erhielten sie die beste Bewertung AAA. Das geht aus dem Asset Owners Disclosure Project (AODP) Global Climate 500 Index 2016 hervor. Das AODP ist eine Non-Profit-Organisation, die sich mit den spezifischen finanziellen Risiken beschäftigt, die aus dem Klimawandel heraus entstehen.

(Foto: dpa)
Platz 10: Etablissement de retraite additionnelle de la Fonction Publique (ERAFP) (Frankreich)
2 von 11

Genauso hoch gerankt wurde das Etablissement de retraite additionnelle de la Fonction Publique (ERAFP) in Frankreich. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Versorgungsanstalt um drei Plätze verbessert.

(Foto: dpa)
Platz 9: California Public Employees Retirement System (CalPERS) (USA)
3 von 11

Das California Public Employees Retirement System (CalPERS) aus den USA schafft es im Rennen ums Klima-Engagement auf den neunten Platz. Das Unternehmen regelt die Pensionen und Gesundheitsversorgung von über einer Millionen Angestellter des öffentlichen Dienstes in Kalifornien.

(Foto: USA Today Sports)
Platz 8: Andra AP-Fonden (AP2) (Schweden)
4 von 11

Der schwedische Pensionsfonds Andra AP-Fonden (AP2) hat sich im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze im Ranking gesteigert. Damit landet das Unternehmen 2016 auf Platz 8.

(Foto: Imago)
Platz 7: AustralianSuper (Australien)
5 von 11

Der Pensionsfonds AustralianSuper schafft es im Ranking auf den siebten Platz und hält sich im Vergleich zum Vorjahr damit konstant.

(Foto: Reuters)
Platz 6: Pensionskassernes Administration A/S (PKA) (Dänemark)
6 von 11

Die dänische Pensionskasse Pensionskassernes Administration A/S (PKA) hat sich Vergleich zum Vorjahr um ganze zwölf Plätze gesteigert. 2016 reicht es damit für Platz 6 der klimabewusstesten Investoren.

(Foto: dpa)
Platz 5: New York State Common Retirement Fund (NYSCRF) (USA)
7 von 11

Mit einem Vermögenswert von 184 Milliarden Dollar ist der New York State Common Retirement Fund (NYSCRF) der drittgrößte Pensionsfonds der USA. Im Ranking ums Klima-Engagement schafft es das Unternehmen auf den fünften Platz.

(Foto: dpa)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hellas-Krise - Hedgefonds wetten wieder auf Griechenland
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%