Inflation und Geldanlage „Wir erwarten einen Goldpreis von 2300 Dollar“

Die Inflation wird kommen, die Kapitalmärkte hat sie sogar bereits erreicht, ist Mark Valek überzeugt. Der Fondsmanager glaubt, dass Anleger darauf nicht vorbereitet sind. Was für den Fall der Fälle ins Depot gehört.
Mit der Inflation würde auch der Goldpreis steigen. Quelle: dpa
Goldbarren

Mit der Inflation würde auch der Goldpreis steigen.

(Foto: dpa)

Mark Valek ist Österreicher und auch Anhänger der „Österreichischen Schule der Nationalökonomie“, die etwa politisch motivierte Zinspolitik scharf kritisiert und den Staat möglichst fern der Wirtschaft halten möchte. Valek hat sogar einen Fonds aufgelegt, dessen Strategie auf dieser Lehre beruht. Der Fonds setzt je nach Marktlage auf Inflation oder Deflation. Eins wird schnell klar, von der Politik des billigen Geldes der Notenbanken hält er wenig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Inflation und Geldanlage - „Wir erwarten einen Goldpreis von 2300 Dollar“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%