Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Börsenstandort Frankfurt

Kursturbulenzen irritieren Anleger.

(Foto: dpa)

Investmentfonds Anleihen kommen aus der Mode

Zinserhöhungen und Börsenturbulenzen verunsichern viele Fondsanleger in Europa. Vor allem Investmentfonds mit Anleihen werden gemieden.
12.02.2019 - 04:04 Uhr

Frankfurt Es ist die große Ernüchterung: Anleger kauften in Europa 2018 nur für netto 27,5 Milliarden Euro Anteile von Investmentfonds. Zum Vergleich: Noch ein Jahr zuvor betrug die entsprechende Summe 776,6 Milliarden Euro. Diese Zahlen hat der Finanzdienstleister Broadridge errechnet.

„Das ist enttäuschend“, urteilt Broadridge-Geschäftsführerin Diana Mackay. Die Absatzzahlen sind für die Branche die schlechtesten seit 2011, als Anleger sogar netto Geld aus den Produkten abzogen.

Die Bilanz hätte allerdings noch schlechter ausfallen können, wenn nicht zu Anfang des Jahres noch große Euphorie geherrscht hätte. „Das trieb Anleger in Fonds, was Rekordkäufe im Januar bedeutete. Ohne den enorm hohen Absatz in jenem Monat wäre die Gesamtbilanz 2018 negativ gewesen“, beobachtet Ali Masarwah von Morningstar.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Investmentfonds - Anleihen kommen aus der Mode
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%