Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Japan Schlechtestes Quartal seit 2008: Weltgrößter Pensionsfonds steht unter Druck

Japans Pensionsfonds hat ein neues Management bekommen. Die Finanzprofis müssen nun Verluste aus dem Corona-Crash wieder hereinholen – und ändern ihre Strategie.
08.07.2020 - 14:03 Uhr
Der Präsident des japanischen Pensionsfonds musste schlechte Neuigkeiten verkünden. Quelle: Reuters
Masataka Miyazono

Der Präsident des japanischen Pensionsfonds musste schlechte Neuigkeiten verkünden.

(Foto: Reuters)

Tokio Bis vor Kurzem ist Masataka Miyazono noch einer der Strippenzieher hinter den Kulissen gewesen. Jahrelang steuerte er die Geschicke der Norinchukin, der japanischen Spezialbank für die Land- und Forstwirtschaft, die einer der größten Investoren in der Welt ist. Seit April ist er nun als Präsident für den größten Pensionsfonds der Welt zuständig: Japans Government Pension Investment Fund (GPIF).

In seiner ersten öffentlichen Amtshandlung musste er am vergangenen Freitag der Nation schlechte Nachrichten überbringen. Im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr verlor der Pensionsfonds 5,2 Prozent an Wert – das entspricht 8,2 Billionen Yen (67,6 Milliarden Euro).

Der Grund war der Corona-Crash an den Börsen im letzten Quartal des japanischen Bilanzjahres. Das Fondsvermögen fiel dadurch um 17,7 Billionen Yen (146 Milliarden Euro), also fast elf Prozent, auf 150,6 Billionen Yen (1,2 Billionen Euro). Das war gemessen am Wertverlust dem Finanzinformationsdienst Bloomberg zufolge das schlechteste Quartal seit 2008.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Japan - Schlechtestes Quartal seit 2008: Weltgrößter Pensionsfonds steht unter Druck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%