Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Lincoln-Investmentbanker Dominik Spanier „Banken kooperieren verstärkt mit Kreditfonds“

Der Chef der Kreditberatung bei der Investmentbank Lincoln, Dominik Spanier, spricht über die Lage der Kreditfonds in Deutschland. Er plädiert dafür, dass auch mittelgroße Unternehmen die Fonds berücksichtigen.
25.01.2018 - 18:10 Uhr
„Angesichts des starken Wettbewerbs müssen sich die Anbieter zunehmend differenzieren.“ Quelle: Lincoln International AG [M]
Dominik Spanier

„Angesichts des starken Wettbewerbs müssen sich die Anbieter zunehmend differenzieren.“

(Foto: Lincoln International AG [M])

Frankfurt Einmal im Jahr schaut sich Dominik Spanier den Markt für mittelgroße Finanzierungen an. In einer Umfrage bei Finanzprofis versucht der Investmentbanker, künftigen Trends auf die Spur zu kommen. Nach den jüngsten Zahlen werden Kreditfonds weiter an Marktmacht gewinnen.

Herr Spanier, wie läuft das Geschäft bei Kreditfonds aktuell?
Nach einem eher schwierigeren Jahr für Debt Funds 2016 mit einem Marktanteil von rund 18 Prozent bei von Finanzinvestoren geführten Transaktionen im deutschen Mid-Market konnten Private Debt Funds diesen nach unserer Analyse erfolgreich auf über 32,9 Prozent im vergangenen Jahr fast verdoppeln.

Wo gewinnen Kreditfonds bei der Finanzierung von Finanzinvestoren inzwischen besonders an Gewicht?
Es zeigt sich, dass Private Debt inzwischen insbesondere bei Transaktionen mit einem Finanzierungsvolumen zwischen 50 Millionen und 250 Millionen Euro für Sponsoren eine interessante Alternative zur klassischen Bankenfinanzierung darstellt. Größere Transaktionen von bis zu 500 Millionen Euro sind aber durchaus auch möglich.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Lincoln-Investmentbanker Dominik Spanier - „Banken kooperieren verstärkt mit Kreditfonds“
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%