Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Merrill Lynch: Garantie-Zertifikat auf Rohstofffonds

Ohne Risiko in Rohstoffe investieren: Mit dem Rohstoff Garantie Zertifikat von Merrill Lynch können Anleger vom Wachstum von Rohstofffonds profitieren, ohne ein Verlustrisiko einzugehen. Anleger erhalten selbst bei fallenden Kursen am Ende der siebenjährigen Laufzeit ihr Investitionskapital zurück.

Ohne Risiko in Rohstoffe investieren: Mit dem Rohstoff Garantie Zertifikat von Merrill Lynch können Anleger vom Wachstum von Rohstofffonds profitieren, ohne ein Verlustrisiko einzugehen. Anleger erhalten selbst bei fallenden Kursen am Ende der siebenjährigen Laufzeit ihr Investitionskapital zurück. Bei wachsenden Kursen zahlt die Investmentbank Besitzern des Zertifikates die Differenz zwischen dem Endstand des Basiswertes Merrill Lynch Commodity Garant Index und seinem Anfangsniveau.

Zusätzlich erhalten Anleger einen Kupon in jedem Jahr, in dem der Referenzindex am jährlichen Bewertungstag über seinem Niveau bei Ausgabe des Zertifikates liegt. Die Höhe des Kupons ist abhängig vom Wachstum des Referenzindex und kann maximal fünf Prozent betragen.

Staatsanleihen mit im Korb

Der Referenzindex besteht aus den drei Fonds MLIIF World Energy Fund, MLIIF World Mining Fund und MLIIF World Gold Fund sowie aus sicheren Anlageinstrumenten wie etwa Staatsanleihen. Während der Laufzeit des Zertifikates wird abhängig von der Marktlage zwischen den Fondsanteilen und den sicheren Anlageinstrumenten umgeschichtet.

Unabhängig davon haben die Fonds im Korb unterschiedliche Bedeutung: Der MLIIF World Mining Fund, der hauptsächlich in Minenwerte und Metallunternehmen investiert, ist mit 60 Prozent am stärksten gewichtet. Der MLIIF World Energy Fund setzt auf Unternehmen in der Energiewirtschaft und macht 30 Prozent aus. Eine Gewichtung von zehn Prozent hat der MLIIF World Gold Fund, der hauptsächlich Geld in Goldminenwerte anlegt.

Die Zeichnungsfrist für das Merrill Lynch Rohstoff Garantie Zertifikat (WKN A0E F03) läuft noch bis zum 28. Juni. Das Produkt wird nach der Emission im Freiverkehr an den Börsen Frankfurt und Stuttgart gelistet.

Startseite
Serviceangebote