Mit 81 in Ruhestand Mark Mobius macht endgültig Schluss

Es ist das Ende einer Ära: Mark Mobius, 81 Jahre alt und der Guru für Schwellenländeraktien, geht endgültig von Bord. Drei Jahrzehnte lang war er das Gesicht des großen Fondshauses Franklin Templeton.
Der nur 1,60 kleine Mann mit Guru-Status war in Sachen Schwellenländern das Maß aller Dinge. Quelle: Reuters
Mark Mobius

Der nur 1,60 kleine Mann mit Guru-Status war in Sachen Schwellenländern das Maß aller Dinge.

(Foto: Reuters)

Mit 81 Jahren ist Zeit für den Abschied: Mark Mobius geht. Das Aushängeschild des großen US-Fondshauses Franklin Templeton (752 Milliarden Dollar Kundenkapital) wird zum Monatsende in den Ruhestand treten. Mit ihm geht eine Ära zu Ende. Denn drei Jahrzehnte lang hatte Mobius aus Singapur heraus ein Emerging-Markets-Aktienteam mit zuletzt über 50 Mitarbeitern und 28 Milliarden Dollar Kundengeldern geleitet.

In früheren Jahren galt er als Indiana Jones der Schwellenmärkte. Denn der nur 1,60 kleine Mann mit Guru-Status war in Sachen Schwellenländern das Maß aller Dinge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%