Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Solon-Pleite Anleger schrecken vor Solarfonds zurück

Ein Fonds stoppt seinen Vertrieb, ein anderer macht dicht. Investoren sorgen sich nach der Solon-Pleite um die Unternehmen der Solarbranche. Zusätzlich belasten Ängste um Italien das Vertrauen der Anleger.
  • Leo Fischer
03.01.2012 - 09:43 Uhr
Das Geschäft für Solarfonds-Anbieter könnte besser laufen. Anleger werden unter anderem durch Italiens Schwäche verunsichert. Quelle: Reuters

Das Geschäft für Solarfonds-Anbieter könnte besser laufen. Anleger werden unter anderem durch Italiens Schwäche verunsichert.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Auf den ersten Blick braucht ein Solarfonds-Anleger nur Sonne, um mit einem Investment glücklich zu werden. Zumal inzwischen die leidige Diskussion über Einspeisevergütungen in mehreren Ländern abgeschlossen scheint. Die Einspeisevergütung wird vom Staat auf Jahre hinaus festgelegt. Doch inzwischen kommen andere Risiken ins Blickfeld: Was geschieht, wenn ein Solarmodullieferant insolvent wird? Und: Kommt Italien heil aus der Euro-Krise?

Vor wenigen Tagen stoppte das Fondshaus Aquila den Vertrieb seines Fonds „Aquila Solarinvest V“, nachdem der Solarmodulhersteller Solon Insolvenz angemeldet hatte. Solon ist nicht nur Lieferant der Zellen, die Sonne in Elektrizität umwandeln, sondern sollte den Solarpark in Frankreich, in den der Fonds investiert, betreiben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach Solon-Pleite - Anleger schrecken vor Solarfonds zurück
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%