„Nichts dazugelernt“ Verbraucherschützer kritisieren Intransparenz geschlossener Fonds

Geschlossene Fonds verschleiern noch immer wichtige Kosten gegenüber ihren Kunden, kritisieren Anlegerschützer.
Typische Investitionsobjekte für geschlossene Fonds sind Immobilien. Quelle: Dr. Peters Group
Hilton-Hotel in Aachen

Typische Investitionsobjekte für geschlossene Fonds sind Immobilien.

(Foto: Dr. Peters Group)

DüsseldorfAnbieter geschlossener Fonds verhindern, dass Kunden bei den Nebenkosten den Durchblick behalten können. Das stellen die Marktwächter Finanzen bei den Verbraucherzentralen fest. Die Anlegerschützer prüften 25 in der Zeit von Oktober 2016 bis September 2017 aufgelegte Fonds.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: „Nichts dazugelernt“ - Verbraucherschützer kritisieren Intransparenz geschlossener Fonds

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%