November-Statistik Welche Anlagen sich gelohnt haben

Sie sind angetreten, um auch in stark schwankenden Märkten Gewinne einzufahren. Doch die Kursentwicklung vieler Hedge-Fonds hat Anleger zuletzt enttäuscht. Mit anderen Anlagen wären sie deutlich besser gefahren.
Kommentieren
Ein Händler an der Wall Street: Hedge-Fonds überzeugten zuletzt nicht. Quelle: dapd

Ein Händler an der Wall Street: Hedge-Fonds überzeugten zuletzt nicht.

(Foto: dapd)

FrankfurtImmerhin: Im November haben die Hedge-Fonds wieder Kursgewinne erzielt, nachdem sie in den vorherigen beiden Monaten Verluste verzeichnet hatten. Um 0,2 Prozent haben sie zugelegt, wie aus Bloomberg-Daten hervorgeht.

Dieses Ergebnis hob die Rendite der Branche mit einem Anlagevermögen von etwa 2,19 Billionen Dollar für dieses Jahr auf 1,4 Prozent. Long-Short- und ereignisgetriebene Fonds legten eine Rally hin, während makroorientierte und Hedge-Fonds, die auf sogenannte Multi-Strategien setzen, einen Verlust verzeichneten.

Die instabilen Aktienmärkte machten es für Fondsmanager schwierig, Gewinne einzufahren, da die Investoren auf die EU-Staatsschuldenkrise, die Wiederwahl des US-Präsidenten und die drohende US-Fiskalklippe von Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen im Januar reagierten. Der MSCI All-Country World Index legte 1,3 Prozent zu, der Standard & Poor's 500 Index großer US-Werte war 0,6 Prozent im Plus. Die Aktien ließen Hedge-Fonds hinter sich.

“Als Resultat der Fiskalklippen-Situation gingen die Leute Short-Positionen ein”, sagte Peter Rup, leitender Investmentofficer bei Artemis Wealth Advisors in New York. Sie hätten Verluste verzeichnet, als der Markt eine Kehrtwende vollzog, so Rup weiter.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Schwache Kursentwicklung seit 2007
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "November-Statistik: Welche Anlagen sich gelohnt haben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%