Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pimco Aktien bringen Allianz-Tochter kein Glück

Die Pechsträhne von Pimco reißt nicht ab. Die auf Anleihen spezialisierte Fondsgesellschaft verliert ihre Aktienstrategin und schließt den wichtigsten Fonds dieses Bereichs. Unterdessen ziehen Kunden weiter Kapital ab.
15.05.2015 - 16:46 Uhr
Fondsschließung ist ein „klares Signal für Veränderungen im Aktiengeschäft“. Quelle: Reuters

Fondsschließung ist ein „klares Signal für Veränderungen im Aktiengeschäft“.

(Foto: Reuters)

New York Noch nicht einmal 18 Monate ist Virginie Maisonneuve im Amt. Doch schon bald wird die Chefin des Aktiengeschäfts bei Pimco das Fondshaus wieder verlassen. Im Januar 2014 war die 50jährige Managerin vom Konkurrenten Schroders zu Pimco gewechselt.

Und damit nicht genug. Außerdem schließt die Allianztochter drei Aktienfonds, darunter den Pimco Eqs Pathfinder, der bisher der Kern dieses Bereichs ist. Damit wird deutlich: Das Unternehmen ist mit seiner Strategie gescheitert, sich im Aktiengeschäft zu etablieren und auf diesem Weg seine einseitige Ausrichtung auf das Anleihegeschäft zu überwinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Pimco - Aktien bringen Allianz-Tochter kein Glück
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%