Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sal.Oppenheim Twin Win für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Sal.Oppenheim bietet Twin Win-Zertifikate für Deutschland (WKN SBL4S4), Österreich (WKN SBL4S3) und die Schweiz (WKN SBL4S5) an.

Das Deutschland-Zertifikat bezieht sich auf den deutschen Leitindex Dax, der die 30 größten und wichtigsten deutschen Unternehmen zusammenfaßt. Dazu zählen beispielsweise Adidas, Allianz, BMW, DaimlerChrysler,Deutsche E.ON, RWE, SAP, Siemens, ThyssenKrupp und Volkswagen. Dank des eingebauten Hebels nehmen Anleger zu 135% an den Kurssteigerungen teil, sobald der Dax den Basispreis überschreitet und noch nicht am Cap angelangt ist.

Das Österreich- Zertifikat bezieht sich auf den Austrian Traded Index (ATX). Dieser beinhaltet die gegenwärtig 21 liquidesten und größten Titel Österreichs. Die Hebelwirkung beträgt 120%.

Das Schweiz- Zertifikat bezieht sich auf den Swiss Market Index, den bedeutendsten Aktienindex der Schweiz, auf den rund 90% der Free-Float-Kapitalisierung des Schweizer Aktienmarktes entfallen. Er bildet die gegenwärtig 27 liquidesten und größten Titel ab, wie z.B. Ciba, Credit Suisse, Nestlé, Novartis und UBS. Der Hebel beträgt bis zu 150%.

Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 15. Mai.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite