Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schuldenländer Anlagedruck treibt Fonds in Schuldenländer

Groß war die Angst, dass Italien und Spanien im neuen Jahr nicht genug Abnehmer für ihre Anleihen finden. Doch die Reformversprechen der neuen Regierungen scheinen Wirklichkeit zu werden.
31.01.2012 - 15:43 Uhr
Die Statue „Europa

Die Statue „Europa" der belgischen Künstlerin Max Claerhout in Brüssel.

(Foto: dapd)

Frankfurt Der Käuferstreik ist nicht eingetreten. Noch im Dezember schaute die Finanzwelt mit Bangen auf Italien und Spanien und zweifelte an der Fähigkeit der beiden angezählten Schuldenländer, im neuen Jahr genug Abnehmer für ihre Anleihen zu finden und die Refinanzierung zu stemmen. Sie konnten Investoren nur mit immer höheren Zinsen locken. Nun zeigt sich: Die Reformversprechen der neuen Regierungen von Mariano Rajoy in Madrid und Mario Monti in Rom ziehen.

Nicht nur Hedgefonds und „zockende“ Privatanleger greifen zu, auch schwergewichtige strategische Investoren geben den Ländern eine Chance und setzen ganz vorsichtig den Fuß in die Tür. Sie vertrauen darauf, dass die angekündigten Sparmaßnahmen und der Schuldenabbau greifen und kaufen vor allem Staatsanleihen mit kurzer und mittlerer Laufzeit, bei denen das Risiko überschaubar, aber die Rendite verlockend ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%