Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Technologieaktien gelten weiter als gute Wahl Mischfonds setzen auf europäische Werte

Von der Aktienhausse profitierten im vergangenen Jahr auch die Mischfonds. Spitzenreiter unter den 66 Konkurrenten mit offensiver Anlageausrichtung und damit Schwerpunkt bei Aktien ist der Adig Plusfonds.

HB FRANKFURT/M. V Er führt die Jahresbilanz 2003 dank eines Wertgewinns von 34,94 % an, gefolgt vom BB-Portfolio Global-Invest von der Bankgesellschaft Berlin Investment mit 25,13 %.

Vor allem Nebenwerte aus dem MDax wie Puma oder Bilfinger & Berger hätten Gewinne gebracht, erklärt Christoph Berger, Fondsmanager bei Adig. Zudem hätten die Anleger von Übernahmen profitiert – zum Beispiel beim Heizungshersteller Buderus und dem Kosmetikspezialisten Wella.

Jürgen Wetzel vom Investmenthaus der Bankgesellschaft Berlin begründet die Wertentwicklung des Fonds mit der Ausrichtung auf europäische Aktien und Anleihen von Emittenten aus der europäischen Telekombranche. Zu seinen Top-Performern zählten die Deutsche Bank, Siemens und SAP.

Positiv fällt das Urteil von Achim Backhaus vom Fondsanalysehaus Feri Trust über die Fondsmanager aus. Er attestiert ihnen eine sehr gute Branchenauswahl. Vor allem die Ausrichtung auf deutsche Werte hätte dem Adig-Fonds die Spitzenposition gesichert.

Beide Fondsmanager bleiben optimistisch für deutsche Aktien. Sie hätten in den nächsten sechs bis zwölf Monaten weiteres Kurspotenzial, sagt Berger. Auch Wetzel hält im Vergleich zu US-Titeln europäische Aktien, in die er jetzt rund drei Viertel des Fondsvermögens investiert hat, in Zukunft für die bessere Investition. Er setzt vor allem auf die Technologiebranche. Ebenfalls interessant seien ausgewählte Finanzwerte, meint Wetzel.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite