Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

US-Vermögensverwalter Capital Group Sprung über den großen Teich

Mit der Capital Group startet einer der weltweit größten Fondsverwalter in Europa. Es ist eine Expansion mit Hindernissen, denn die großen US-Konkurrenten sind längst da. Vor Jahren versuchte es das Haus schon einmal – und scheiterte.
Dort hat Capital Group ihren Hauptsitz. Quelle: dpa
Die Skyline von Los Angeles

Dort hat Capital Group ihren Hauptsitz.

(Foto: dpa)

Frankfurt Kevin Clifford ist ein mutiger Mann. Der Vorstand des US-Vermögensverwalters Capital Group will den europäischen Markt für Privatanleger aufmischen. Das Haus betreut auf dem Kontinent bereits 15 Milliarden Kapital, aber das Gros stammt von institutionellen Kunden wie Pensionsfonds und Versicherungen. „Diesen Betrag wollen wir auf 50 bis 60 Milliarden Dollar steigern“, sagt Clifford im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: US-Vermögensverwalter Capital Group - Sprung über den großen Teich