Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wegen Fluchtgefahr Mutmaßliche S&K-Anlagebetrüger bleiben in Haft

Die Hauptbeschuldigten im Fall S&K bleiben in Untersuchungshaft. Nach Angaben des Frankfurter Gerichts besteht Fluchtgefahr. Den Männern wird vorgeworfen, Anleger um mehr als 200 Millionen Euro geprellt zu haben.
23.12.2013 - 20:05 Uhr
Foto aus besseren Tagen: S&K-Geschäftsführer Stephan Schäfer und Jonas Köller. Quelle: WirtschaftsWoche

Foto aus besseren Tagen: S&K-Geschäftsführer Stephan Schäfer und Jonas Köller.

(Foto: WirtschaftsWoche)

Frankfurt Im Fall des millionenschweren Anlagebetrugs um die Immobiliengruppe S&K bleiben die Hauptbeschuldigten in Untersuchungshaft. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main beschloss, dass Fluchtgefahr bestehe und sie deshalb in Haft bleiben müssen, wie das Gericht am Montag mitteilte. Neben den beiden S&K-Geschäftsführern Stephan Schäfer und Jonas Köller betrifft dies fünf weitere Beschuldigte. Nur ein 71-Jähriger kommt gegen Zahlung einer Kaution und Auflagen frei.

Die Einschätzung des Gerichts kommt nicht von ungefähr. Vor einigen Monaten hatte Stephan Schäfer versucht, aus dem Frankfurter Landgericht zu fliehen. Er stürzte sich, mit Handschellen gefesselt, aus einem Fenster im erste Stock und verletzt sich dabei schwer. Der 34 Jahre alte Häftling musste in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Er war aus dem Gefängnis in Weiterstadt zu einem Zivilprozess gegen eine der S&K-Gesellschaften als Geschäftsführer vorgeladen worden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%