Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Autoaktien – trotz neuer Regeln kaum Verluste

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer erklärt, warum Anleger derzeit gut mit deutschen Autotiteln fahren.
28.09.2017 - 17:42 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Für die Autobauer BMW, Daimler und VW gehört China zu den wichtigsten Absatzmärkten. Am Donnerstag kündigte die Regierung in Peking eine strikte Quote für Elektroautos an. Ab 2019 müssen mindestens zehn Prozent der verkauften Autos elektrisch angetrieben werden. Die Quote steigt anschließend Jahr für Jahr. Die Kursverluste waren aber kaum messbar. Denn es ist keineswegs ausgemacht, dass deutsche Autobauer die Verlierer dieser Vorgabe sein werden. Ihnen bleibt Zeit, sich anzupassen. Obendrein sind Autoaktien bereits stark gefallen. Sie zählen zu den preiswertesten im Dax.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - Autoaktien – trotz neuer Regeln kaum Verluste
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%