Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Erleichterung an Europas Börsen

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer beschäftigt sich mit Aussichten für die Euro-Zone nach der Wahl Macrons.
08.05.2017 - 17:30 Uhr

Ulf Sommer, Handelsblatt

Die politischen Aussichten für die Euro-Zone hellen sich auf. Nachdem in den Niederlanden schon im März der Rechtspopulist Geert Wilders scheiterte, hat jetzt auch in Frankreich Marine Le Pen den Einzug in den Elysée Palast nicht geschafft. Damit ist auch in Frankreich ein Austritt aus der EU vom Tisch. Einen solchen hatten die Märkte zwar vorab auch nicht befürchtet, aber dennoch: Die Gewissheit, dass Frankreich mit einem künftigen Präsidenten Emmanuel Macron weiter zur Europäischen Union und zum Euro steht, dürfte Europas Börsen in den nächsten Monaten weiter Auftrieb geben.

Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - Erleichterung an Europas Börsen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%