Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots „Es fehlen einfach die News“

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Sönke Niefünd beschäftigt sich mit dem Nikkei-Index an der japanischen Börse.
12.10.2017 - 17:13 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Auch nach den neuerlichen Rekordständen an der Wall Street lässt sich der Dax zunächst nicht aus der Reserve locken. Er pendelt weiter in einer sehr engen Spanne, so wie schon seit über einer Woche. „Anleger sorgen sich wegen der katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen und gehen in Lauerstellung“, heißt es als Begründung in vielen Nachrichten. Das ist falsch. Hätten Anleger wirklich Sorgen, würde der Dax wohl nicht nahe seines Allzeithochs notieren. Es fehlen einfach die News, um den Dax zu bewegen. Das ist nichts Neues und deshalb unspektakulär – aber dennoch richtig.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%