Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Euphorie ist gut, die Realität zuverlässiger

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Für Sönke Niefünd bleibt Gold trotz des Preisrutsches eine wertvolle Portfolioabsicherung.
26.06.2017 - 19:00 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Stimmt die Realität nicht mehr? Deutschlands Unternehmen beurteilen ihre Lage und Perspektiven so euphorisch wie noch nie. Der Ifo-Index stieg nach dem Vormonatsrekord auf ein neues Rekordniveau. Dem historischen Muster zufolge müsste Deutschlands Wirtschaft nicht um zwei, sondern eher sechs Prozent wachsen. Man muss kein Konjunkturexperte sein, um das für illusorisch zu halten. Frühindikatoren wie der Ifo-Index sind gut, die Realität aber immer noch zuverlässiger. Bleibt die Frage, warum 7000 deutsche Unternehmen ihre Situation so viel euphorischer beurteilen als früher.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%