Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Euro setzt Aktienkurse unter Druck

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Handelsblatt-Stratege Ulf Sommer beleuchtet die Folgen des starken Euros.
18.09.2017 - 13:08 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Der Euro steigt, trotz des Vorschlags von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, der den Euro für alle Mitgliedstaaten der EU fordert. Niemand rechnet an den Finanzmärkten damit, dass der Vorschlag Realität wird. Weil gleichzeitig die vielen Versprechungen des US-Präsidenten Donald Trump zur Ankurbelung der US-Wirtschaft ebenfalls keine Realität werden, steigt der Euro-Kurs: um sieben Prozent auf Sicht eines Jahres und 15 Prozent seit Jahresbeginn. Bei den nächsten Quartalsberichten dürfte der starke Euro die Erträge mindern – und die Aktienkurse in Europa unter Druck setzen.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - Euro setzt Aktienkurse unter Druck
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%