Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots „In solchen baisseträchtigen Phasen empfiehlt es sich, einfach nichts zu tun“

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Sönke Niefünd setzt wieder die Infineon-Aktie auf seine Kaufliste.
16.08.2018 - 19:27 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ulf Sommer

Abwärts, seitwärts, abwärts und wieder nur seitwärts: So präsentierte sich der Dax in der abgelaufenen Woche.  Das heißt, schwachen Börsentagen folgen Erholungen, die rasch erlahmen, vollends verpuffen, ehe sich neuerliche Verluste anschließen. In solchen baisseträchtigen Phasen empfiehlt es sich, einfach nichts zu tun. Immerhin, viele Aktien entfernen sich immer weiter von ihren Allzeithochs, so zum Beispiel die Deutsche Post inzwischen um mehr als 20 Prozent, Daimler um 40 und Bayer sogar um fast 50 Prozent. 

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Musterdepots - „In solchen baisseträchtigen Phasen empfiehlt es sich, einfach nichts zu tun“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%