Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Vermeintlich attraktive Aktien in Europa

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Ulf Sommer schaut genau auf die Strategie internationaler Fondsmanager.
04.09.2017 - 21:17 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Seit Monaten empfehlen Fondsmanager und Analysten, auf Aktien in Europa zu setzen. Jetzt wissen wir, warum. Internationale Fondsmanager halten derzeit so viele europäische Aktien wie seit über fünf Jahren nicht mehr. Das ermittelte die Nachrichtenagentur Reuters. Daraus folgt: Die Fondsmanager beabsichtigen nicht den Kauf, sondern sie haben es bereits getan. Jetzt hoffen sie auf steigende Kurse. Vorausgesetzt, die Aktienquote für europäische Titel steigt nicht immer weiter, erscheint das Kurspotenzial also begrenzt. Anleger, die jetzt einsteigen, könnten also zu spät kommen.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%