Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musterdepots Was für eine Dax-Korrektur spricht

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Sönke Niefünd setzte auf eine „Politik der ruhigen Hand“.
28.06.2017 - 18:58 Uhr

Das Redaktionsdepot: Ulf Sommer, Handelsblatt

Ist das jetzt die Korrektur, auf die wir so lange gewartet haben? Rund drei Prozent hat der Dax gegenüber seinem Allzeithoch in den vergangenen Tagen verloren. Echte Korrekturen sehen anders und stärker aus. Auffällig ist aber, dass der Dax nun schon sechsmal in den Bereich zwischen 12.800 und 12.900 Punkte vorstieß, ihn aber nie nachhaltig überwinden konnte. Das ist ein negatives Signal – eben weil immer mehr Investoren dieses Muster erkennen und sich nach ihm richten (werden). Gut möglich, dass eine ausgedehntere Korrektur jetzt erst bevorsteht.

Das Social-Trading-Depot: Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%