Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktien, Euro Alles halb so schlimm?

Am Nachmittag scheinen die Märkte den Schock um die Ereignisse in Griechenland einigermaßen verdaut zu haben. Europäische Indizes und Euro ziehen wieder an. Ein Spieler könnte beeinflussen, ob die Schwankungen anhalten.
29.06.2015 - 17:05 Uhr

Zittern um Griechenland: Die wichtigsten Antworten

Düsseldorf Nach einem heftigen Kursverlust von über vier Prozent zum Handelsbeginn hat sich der Deutsche Aktienindex (Dax) am Montag im Laufe des Tages etwas erholt. Gegen 16.30 Uhr notierte der deutsche Leitindex an der Börse in Frankfurt mit rund 2,9 Prozent im Minus.

Die jüngsten Entwicklungen in Griechenland setzten dem Dax damit am Montag nicht so schwer zu, wie von einigen Analysten zunächst befürchtet. Auch andere europäische Indizes wie der französische Leitindex CAC 40 oder der spanische Leitindex Ibex 35 verloren zum Handelsstart deutlich über vier Prozent und erholten sich wieder.

Schließlich konnte auch der Euro, der am Morgen unter die Marke von 1,10 Dollar abgerutscht war, wieder aufholen und notierte bis zum Nachmittag auf einem Tageshoch von 1,1159 Dollar. War die Aufregung am Ende übertrieben? Der Aufschrei am Morgen zu schrill?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Aktien, Euro - Alles halb so schlimm?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%