Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aktienmarkt Diese zehn Charts versüßen das Börsen-Chaos

Die vergangene Woche hat die heftigsten Ausschläge an der Börse seit langem gebracht – nach zuvor bereits anhaltenden Kursrückschlägen. Marktbeobachter verarbeiten die Turbulenzen auf ihre Art: mit Humor.
Kommentieren

Düsseldorf Nach Höchstständen im Juni hat der chinesische Aktienmarkt eine deutliche Talfahrt hingelegt. Diese Chartanalyse werden auch Sie verstehen:

Eigentlich sollen Chartanalysen einen Eindruck geben, in welche Richtung sich ein Markt entwickeln kann. Doch der Absturz in China lässt sich auch anders analysieren.

Und manchmal reicht ein Hinweis auf das Offensichtliche, um einen Kurssturz zu verarbeiten. Nicht ganz so witzig: Mittlerweile hat die chinesische Regierung vermeintliche Verdächtige für die Rückschläge ausgemacht.

Doch manchmal durchbricht ein Markt auch die Abwärtsbewegung – und taucht auf wie ein bekanntes schottisches Mythenwesen.

Die Frage, wie es nach heftigen Turbulenzen weitergeht, überfordert aber oft selbst die Experten – wie hier etwa bei der britischen Bank Barclays.

Finance Briefing
Was Kampfjets mit den Märkten zu tun haben
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Aktienmarkt: Diese zehn Charts versüßen das Börsen-Chaos"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote