Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Alternative Anlage Geigen sind lukrativer als Staatsanleihen

Streichinstrumente erfreuen nicht nur die Ohren, sondern auch das Bankkonto von Anlegern. Eine Studie zeigt: Die Rendite übersteigt die von US-Staatsanleihen. Doch muss sich eine gute Geige erst einmal finden.
  • Julia Rotenberger
06.07.2014 - 18:09 Uhr
Geldanlage Geige: Ganz ohne Risiken geht es nicht.

Geldanlage Geige: Ganz ohne Risiken geht es nicht.

Düsseldorf Für Sammler ist sie der Heilige Gral der Streichinstrumente: die Macdonald-Stradivari. Aus Ahorn und Alpenfichte gefertigt, gilt die 1719 gebaute Bratsche als Meisterwerk aus der „Goldenen Periode“ des berühmten Geigenbauers. Ende Juni sollte sie bei den Auktionshäuser Sotheby’s und Ingles & Hayday im Rahmen einer Sealed Bid-Auktion, bei der die Käufer ihre Gebote ohne das Wissen der Konkurrenz abgeben, versteigert werden. Der Einstiegspreis war rekordverdächtig: 45 Millionen Dollar.

Dabei ist sie nur eine von vielen Streichinstrumenten, die in den vergangenen Jahren für Aufstehen sorgten. Seit den 1960er Jahren sind die Preise für historische Geigen, Bratschen und Celli kontinuierlich gestiegen. Das bis heute teuerste Instrument ist die Stradivari-Bratsche „Lady Blunt“, die 2011 für knapp 16 Millionen Dollar an einen unbekannten Käufer ging.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%