Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Alternative Anlagen Investoren erwarten trotz Corona zweistellige Renditen in Private-Equity-Fonds

Viele internationale Profi-Anleger wollen mehr Geld in Beteiligungsfonds stecken. Der Anlagedruck bleibt wegen der Nullzinspolitik der Notenbanken hoch.
07.12.2020 - 06:00 Uhr
Profi-Anleger erwarten, dass es im Jahr 2021 wieder mehr Firmenkäufe und Beteiligungen geben wird. Quelle: Reuters
Londoner Finanzdistrikt

Profi-Anleger erwarten, dass es im Jahr 2021 wieder mehr Firmenkäufe und Beteiligungen geben wird.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Die Erfahrungen in der Coronakrise haben die Geldgeber der globalen Finanzinvestoren vorsichtiger werden lassen. Profi-Anleger, die Kapital in sogenannte Private-Equity-Fonds steckten, seien durch die Covid-19-Pandemie daran erinnert worden, welche strukturellen Risiken diese Form des Investments berge, sagt Michael Schad, Head of Investment Management beim Londoner Investmenthaus Coller Capital.

Zweimal jährlich befragt Coller Capital weltweit tätige Manager in Stiftungen, Versorgungswerken und Versicherungen danach, ob sie sich in den kommenden Monaten an sogenannten Private-Equity-Fonds beteiligen wollen und was sie von diesen Investments erwarten.

Beteiligungsfonds sind spezialisierte Produkte insbesondere für Profi-Anleger. Sie werden von Finanzinvestoren wie Advent, Bain Capital, Carlyle, EQT Partners, KKR und anderen aufgelegt. Mit dem Geld der institutionellen Investoren kaufen sie Konzernteile oder ganze mittelständische Unternehmen, finanzieren deren Restrukturierung und Wachstum und verkaufen sie in der Regel nach drei bis sieben Jahren zu einem höheren Preis.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Alternative Anlagen - Investoren erwarten trotz Corona zweistellige Renditen in Private-Equity-Fonds
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%