Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
T-Mobile

Gerade in der Anfangsphase wird die Übernahme der Telekom auch finanzielle Belastungen mit sich bringen.

(Foto: AFP)

Analyse Fusion von T-Mobile US und Sprint – was Telekom-Aktionäre jetzt beachten müssen

Der dritte Anlauf für die Fusion wird überwiegend positiv aufgenommen. Doch Anleger sollten risikobereit sein und einen langen Atem haben.
30.04.2018 - 16:05 Uhr

Frankfurt Aller guten Dinge sind drei – dies scheint die Devise des Telekom-Managements zu sein, wenn es um die geplante Fusion seiner amerikanischen Mobilfunksparte mit dem Konkurrenten Sprint geht. Telekom-Chef-Höttges ist jedenfalls zuversichtlich, dass die Fusion im dritten Anlauf klappt und Synergien in Höhe von 43 Milliarden Dollar gehoben werden können, wie er dem Handelsblatt verriet.

Höttges spricht von einem „historischen Moment“. Anleger sind aufmerksam. Die Aktie der Deutschen Telekom kletterte zu Handelsbeginn am Montag um knapp drei Prozent, gab im Handelsverlauf die Kursgewinne jedoch wieder ab.

Denn obwohl die Deutsche Telekom im neu fusionierten Unternehmen zwischen T-Mobile US und Sprint mit 69 Prozent der Stimmrechte das Sagen haben wird und Telekom-Chef Höttges die Potenziale des Zusammenschlusses lobt, dürfen Aktionäre den Deal nicht nur durch die magentafarbene Brille sehen. Gerade in der Anfangsphase wird die Übernahme der Telekom auch finanzielle Belastungen mit sich bringen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Analyse - Fusion von T-Mobile US und Sprint – was Telekom-Aktionäre jetzt beachten müssen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%