Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Angst vor Inflation Zu viel Vorsicht schadet auch

Kaum etwas fürchten die Deutschen mehr als die Inflation. Die Angst ist weit verbreitet – dabei sie ist so gefährlich wie die Inflation selbst.
  • Mark Schieritz
23.06.2011 - 12:01 Uhr
Inflation in den 1920er-Jahren: Kinder lassen einen Drachen aus Geldscheinen steigen. Quelle: SUPERBILD

Inflation in den 1920er-Jahren: Kinder lassen einen Drachen aus Geldscheinen steigen.

(Foto: SUPERBILD)

Die Geldentwertung der zwanziger Jahre hat sich in das kollektive Gedächtnis der Nation eingebrannt, die Währungsstabilität ist wie die Exportstärke ein Teil der deutschen Nachkriegsidentität. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Euro-Krise und die großzügige Liquiditätspolitik der EZB die Bundesbürger beunruhigen.

Nach einer aktuellen Umfrage der Fondsgesellschaft Union Investment rechnen neun von zehn deutschen Anlegern in den kommenden sechs Monaten mit steigenden Preisen, fast jeder fünfte erwartet sogar stark steigende Preise. Mehr als die Hälfte der Befragten sorgen sich um ihre Ersparnisse. Gleichzeitig eilt der Goldpreis von Rekord zu Rekord, Rohstoffanlagen werden immer beliebter, der deutsche Immobilienmarkt ist aus seinem Dornröschenschlaf erwacht, und die Fondsindustrie bringt immer neue Produkte auf den Markt, die versprechen, vor einer drohenden Geldentwertung zu schützen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Angst vor Inflation - Zu viel Vorsicht schadet auch
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%