Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Anlagestratege im Interview 11.000 Punkte? Durchaus möglich!

2014 dürfte ein weiteres gutes Aktienjahr werden, glaubt Robert Greil, Aktienstratege bei Merck Finck & Co. – auch wenn er heftigere Rückschläge nicht ausschließt. Positiv überraschen könnten die Euro-Krisenstaaten.
22.01.2014 - 14:27 Uhr
Interview mit Robert Greil, Makro- und Aktienstratege bei Merck Finck & Co.

Interview mit Robert Greil, Makro- und Aktienstratege bei Merck Finck & Co.

Düsseldorf Herr Greil, wird 2014 ein weiteres gutes Aktienjahr?
Nach zwei extrem guten Aktienjahren – der Dax hat jeweils mehr als 25 Prozent zugelegt – sagt einem das Bauchgefühl natürlich eher, dass es so kaum weitergehen kann. Da die entscheidenden Kurstreiber des Vorjahres aber auch 2014 Bestand haben, sind wir optimistisch.

Was spricht für weiter steigende Aktienkurse?
Vor allem drei Dinge: Die Notenbanken werden an ihrer expansiven Geldpolitik festhalten. Gleichzeitig gewinnt die Wachstumsdynamik in den meisten Industrieländern an Dynamik. Und: Angesichts des Anlagenotstands vor dem Hintergrund niedriger Zinsniveaus dürfte weiterhin Geld von Anleihen in Aktien umgeschichtet werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Anlagestratege im Interview - 11.000 Punkte? Durchaus möglich!
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%